Reizhusten
bei Kindern

Reizhusten bei Kindern ist relativ häufig. Lesen Sie mehr über Ursachen und Symptome.
Monapax - Reizhusten bei Kindern

Pflichttexte

  • Monapax® Saft.
    Anwendungsgebiete: Husten jeder Ursache, auch Keuchhusten, Bronchialkatarrh. Warnhinweis: Enthält 3,9 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Monapax® Tropfen.
    Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Husten. Warnhinweis Enthält 32,8 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Reizhusten bei Kindern

Trockener Husten bei Kindern kann viele Ursachen haben. Das Spektrum reicht von eingeatmeten Fremdkörpern über Keuchhusten bis hin zu Asthma. Besonders häufig tritt Reizhusten bei Kindern allerdings im Zuge einer Erkältung auf, die bei kleinen Patienten aufgrund des noch unzureichend ausgebildeten Immunsystems im Durchschnitt bis zu acht Mal pro Jahr zuschlagen kann. Eine gut verträgliche und zuverlässige Stillung des Hustenreizes hat dann oberste Priorität.

Gut zu wissen: Der natürliche Hustenstiller Monapax® Saft ist für Kinder ab 6 Monaten geeignet (Monapax® Tropfen auch für Kinder ab 3 Monaten) und überzeugt durch eine sanfte und zuverlässige Wirkung.
Monapax: Reizhusten bei Kindern

Monapax stillt zuverlässig und langanhaltend den Hustenreiz und überzeugt durch eine sehr gute Verträglichkeit und kindgerechten Geschmack.

Reizhusten beim Kind: Mögliche Ursachen

Zu den möglichen Ursachen für Reizhusten bei Kindern zählen:
  • Infektionen der Atemwege: Zu Beginn einer Erkältung ist trockener Husten typisch. Bei einer Influenza (echte Grippe) geht trockener Husten in der Regel mit hohem Fieber, starken Kopf- und Gliederschmerzen sowie Abgeschlagenheit einher. 
  • Keuchhusten (Pseudokrupp): Charakteristisch sind ein stakkatoartiger Husten und häufige Hustenanfälle.
  • Fremdkörper-Aspiration (z. B. Nüsse, Spielzeug): Plötzlich auftretender Husten meist mit Atemnot, nachdem das Kind mit einem Spielzeug gespielt oder bestimmte Lebensmittel gegessen hat. In diesem Fall ist ein Notarzt zu verständigen!
  • Asthma Bronchiale: Pfeifen bei der Ausatmung, teilweise Atemnot.
  • Kehlkopfentzündung: Trockener Husten und Heiserkeit sind möglich.
  • Psychogener Husten (z. B. Husten nur in Anwesenheit von Eltern oder Betreuungspersonen).
  • Äußere Einflüsse wie z.B. Passivrauch.
  • Allergien

Reizhusten bei Kindern: Natürliche Hilfe bei Erkältung & Co.

Fest steht: Besonders häufig ist es ein grippaler Infekt, der zu Reizhusten bei Kleinkindern, Kindern und Babys führt. In diesem Fall steht Monapax® als sanfte und effektive Familienmedizin zur Verfügung.

Das große Plus:
Monapax® mit der einzigartigen Kombination u.a. aus Sonnentau und Efeu stillt zuverlässig und langanhaltend den Hustenreiz und überzeugt durch eine sehr gute Verträglichkeit und kindgerechten Geschmack.

Monapax® Saft ist für Kinder ab 6 Monaten geeignet, Monapax® Tropfen können bei Kindern ab 3 Monaten eingesetzt werden. Ebenfalls wissenswert für Eltern: Auch bei Keuchhusten kann Monapax® als ergänzende Therapiemaßnahme eingesetzt werden.

Reizhusten (Kind): Wann zum Arzt?

  • Husten und Atemnot nach dem Essen oder Spielen mit kleinteiligem Spielzeug – Notarzt



  • Stakkatoartiger Husten
  • Bellender Husten bei Kindern
  • Hohes Fieber, starke Abgeschlagenheit
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Ohrenschmerzen
  • Trockener Husten und Heiserkeit
  • Hörbares Ziehen beim Einatmen
  • Anhaltender Husten trotz geeigneter Medikation
  • Atemnot
Monapax® Saft

Unsere Produktempfehlung

Monapax® Saft
Monapax® ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungen der Atemwege. Monapax® stillt zuverlässig und lang anhaltend den Hustenreiz, reduziert die Hustenanfälle und lindert die Entzündung der Bronchien.

Monapax® Saft mit der einzigartigen Rezeptur u.a. aus Sonnentau und Efeu, ist sehr gut verträglich und daher auch für Kinder ab 6 Monaten und somit für die ganze Familie geeignet.

Häufig gestellte Fragen zu diesem Thema (FAQ)

  • Welche Ursachen kann trockener Reizhusten bei Kindern haben?

    Reizhusten bei Kindern ist keine Seltenheit und kann vielfältige Auslöser haben. Besonders häufig ist eine Erkältung der Grund – vor allem in der ersten Phase der Erkältung ist trockener Reizhusten typisch, der erst später in produktiven Husten mit Auswurf übergeht.

    Weitere mögliche Ursachen sind z. B. äußere Einflüsse wie Passivrauch, eingeatmete Kleinteile oder verschluckte Lebensmittel, Asthma oder Allergien. In selteneren Fällen ist Reizhusten beim Kind psychisch bedingt.

    Wie hilft Monapax® bei Reizhusten?

    Monapax® ist ein natürlicher Hustenstiller, der sich durch seine einzigartige Kombination u.a. aus Sonnentau und Efeu auszeichnet. Er stillt zuverlässig und langanhaltend den Hustenreiz, lindert die Entzündung der Bronchien und reduziert nachhaltig die Hustenanfälle.

    Monapax® Saft ist  für Kinder ab 6 Monaten geeignet, Monapax® Tropfen können bei Kindern ab 3 Monaten zum Einsatz kommen.

    Kann Monapax® auch bei Keuchhusten eingenommen werden?

    Bei Keuchhusten kann Monapax® unterstützend zur ärztlich verabreichten Medikation eingenommen werden – sprechen Sie dazu auch mit dem behandelnden Kinderarzt.
Ihre Apotheke in der Nähe:
Geben Sie hier Ihre PLZ oder Stadt ein:
Mobiler Apotheken-Notdienst-Finder:
Jederzeit und überall eine Notdienst-Apotheke in Ihrem Umfeld finden
www.22833.mobi

Pflichttexte

  • Monapax® Saft.
    Anwendungsgebiete: Husten jeder Ursache, auch Keuchhusten, Bronchialkatarrh. Warnhinweis: Enthält 3,9 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Monapax® Tropfen.
    Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Husten. Warnhinweis Enthält 32,8 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Top